Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neo6Mv2 Modul Problem und Lösung
16.07.2018, 17:08
Beitrag: #1
Neo6Mv2 Modul Problem und Lösung
Hallo,

mir ist folgender Fehler unter gekommen mit dem RehGPS.
Ich hatte bei E*** ein Neo6mv2 Modul bestellt.
Leider wollte der Rehoiler das Signal vom Neo nicht anerkennen.

Ich hatte mit Dete geschrieben welcher mir erzählte das der Rehoiler auf das
Datagramm $GPVTG... wartet.
z.B. $GPVTG,75.80,T,,M,26.26,N,48.64,K*64

Man kann mit dem USB Adapter die Daten vom Neo6 Modul debuggen. Baudrate ist 9600

Interessanterweise sendete das mir gelieferte Neo6 Modul folgenden Datenstring mit der Geschwindigkeit:
$GNVTG,352.78,T,,M,0.00,N,0.00,K,A*28

Nach einer tiefgehenderen Recherche bin ich darauf gestoßen das die Module statt den $GPVTG den $GNVTG Datenstring senden wenn neben GPS auch GLASNOS und oder GALLILEO aktiviert sind.

Ich habe daraufhin einmal versucht mit dem UCenter ausschließlich das GPS Protokoll zu aktivieren. (Screenshot im Anhang)

Und siehe da auf einmal erkennt der Rehoiler auch das GPS
Theoretisch wird das Modul wenn neben GPS auch Gallileo und oder GLASNOSS aktviert ist.
Wäre eventuell für eine spätere RehGPS Version interessant.

Gruß Zimb
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.07.2018, 23:41
Beitrag: #2
RE: Neo6Mv2 Modul Problem und Lösung
Hallo zimp,
und wieder muss ich sagen, schön das wir unser Forum haben.Big Grin
Ich habe auch noch ein Paar Neo6mv2.
Mit Betonung auf v2
Wollte demnächts diese mal anschliessen...
Durch deinen Beitrag bin ich jetzt um einiges schlauerBig Grin
DankeBig Grin
Ich habe u-center v.18.06 installiert.
Kannst du uns den Weg beschreiben wie du nur das GPS Protokoll aktiviert hast.

Grüsse
turboschleicher

Support Schweiz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.07.2018, 11:50
Beitrag: #3
RE: Neo6Mv2 Modul Problem und Lösung
Moin Turboschleicher,

es hat mich auch einiges an Zeit gekostet bis ich darauf gestoßen bin.
Aber dann war es logisch.
Ich war zu blöd einen Screenshot anzuhängen, habe aber hier eine Anleitung gefunden:
https://www.navilock.de/service/fragen/g...lox-7.html

Man muss im U-Center erst einmal das Modul verbinden.
Anschließend auf Ansicht -> Configuration View -> GNSS
Jetzt nur die Haken bei GPS setzen und die Channels konfigurieren.
Anschließend Auf Send klicken.

Das war es eigentlich schon. Ich habe nur noch nicht verstanden ob das Modul diese Konfig dann permanent speichert.

Dete hatte mir gesagt er könnte auch eine Anpassung im RehGPS einbauen dass das $GNVTG interpretiert würde.
Durch die zusätzlichen Satelliten vom GLONASS und Gallileo müsste der Empfang und die Genauigkeit der Geschwindigkeitswerte natürlich auch steigen.

Gruß Zimb
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.07.2018, 16:34
Beitrag: #4
RE: Neo6Mv2 Modul Problem und Lösung
Hallo zimp,
vielen Dank für den Link und die Kurzanleitung.Big Grin

Werde dann mal die Tage meine Module testen.Big Grin

Grüsse
turboschleicher

Support Schweiz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2018, 21:46
Beitrag: #5
RE: Neo6Mv2 Modul Problem und Lösung
Ich habe heute noch einmal die Parameter wie in den Screenshots der Anleitung gesetzt (natürlich bis auf die für Glanoss und Gallileo) und der RehGps konnte das Signal interpretieren.

Schreib mal ob bei dir alles geklappt hat.

Gruß Zimb
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2018, 23:40
Beitrag: #6
RE: Neo6Mv2 Modul Problem und Lösung
Hallo Zimb,
habe da gerade noch eine andere Baustelle wo ich noch nicht so richtig weis wo das Problem liegt....Huh
http://rehtronik.forumprofi.de/showthread.php?tid=446
Ohne jetzt mit dem U-Center die Module zu kontrollieren, kann ich jetzt schon sagen das mein ...V2 Modul sich ohne Änderungen mit dem Rehoeler verbinden lies
Grüsse
turboschleicher

Support Schweiz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.07.2018, 08:05
Beitrag: #7
RE: Neo6Mv2 Modul Problem und Lösung
Hallo,

interessant ist das das ganze so lange funktioniert bis das Modul etwas länger nicht mit Strom versorgt wird. Vermute die Einstellungen werden irgendwie nicht im permanenten Speicher abgelegt. Dodgy

Gruß Zimb
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.09.2018, 15:29 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.09.2018 15:29 von THBSLtd.)
Beitrag: #8
RE: Neo6Mv2 Modul Problem und Lösung
Hallo,

eventuell hängt es daran das die kleine Batterie auf der Platine leer ist und somit der Speicher nicht gehalten wird.
Bei meinen Modulen waren die Batterien entladen.

Viele Grüße

THBSLtd

Panzerband ist wie die Macht. Es hat eine Helle und eine Dunkle Seite und es hält das ganze Universum zusammen.

Kawasaki Versys 1000 mit RehOiler IG11 und RehGPS V3.0
NSU 201 ZDB von 1938 (leider leicht renovierungsbedürftig)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.09.2018, 23:14 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.09.2018 00:45 von turboschleicher.)
Beitrag: #9
RE: Neo6Mv2 Modul Problem und Lösung
Hallo,
ich habe mir jetzt mal die Neo6Mv2 Module genauer angeschautBig Grin

Ich habe da zwei Ausführungen:
das was hier die meisten haben, GY-GPS6MV2 (grosse quadratische Keramikantenne) und ein rotes Modul, mit der Aufschrift NEO-6M GPS Store No. 1957329 (mit kleiner rechteckigen Keramikantenne).

Beide Module sind zwar bei der Eingangsspannung 5V tolerant, aber nicht die Ein/Ausgänge. Bei einigen Anleitungen für das rote Modul wird zwar angegeben:
TTL level, compatible with 3.3V/5V system, was aber nicht wirklich stimmt, dazu später.

Beide Module sind normalerweise mit den Defaultwerten 9600bps (8/N/1) programmiert.
Beide Module haben bei mir mit dem RehGPS sofort zusammen gearbeitet. Beim ersten mal geht das gerne aber schon mal 5-10min.
Schaltet man z.B. bei einem Stop alles aus, werden die Daten für einige Zeit, temporär gespeichert (abhängig vom Ladezustand), damit das GPS einen Warnstart machen kann.
So und jetzt zu der ominösen Batterie.
Tja da gibt es unterschiede.
Bei den meisten ist eine wiederaufladbare Lithiumbatterie eingebaut.
Typ: MS621FE
Es sind aber auch Module mit Kondensatoren im Umlauf.
Typ:Kondensator 220mF

Wer jetzt aber selber noch Einstellungen machen möchte kann das mit der Software U-Center machen.
Jetzt aber zur Hardware!!!
Benötigt wird ein USB to TTL Adapter bei dem nicht nur 5V und 3,3V Spannung zur verfügung stellen, sondern auch die TTL-Pegel durch stecken eines Jumpers auf 3,3V bzw. 5V eingestellt werden können.
Es gehen auch die normalen 5V USB to TTL Adapter, dann muss man halt einen Spannungsteiler oder einen Logic Level Converter verwenden.
JA JA JA... ich weiss das geht alles ohne.
Ich beschreibe hier nur den richtigen Weg, der euer GPS-Modul nicht zerstört.
Wie man jetzt mit dem U-Center was ändert hat weiter oben schon Zimb beschrieben.
Jetzt noch die Grosse Frage, wenn man was ändert bleibt das gespeichert???
Ja es bleibt alles gespeichert, wenn man es so wie im Link von Zimb gemacht hat.
Nur wenn man die Bautrate ändert, also zuerst Bautrate ändern und speichern. Dann in U-Center auf die Neue Bautrate stellen und dann wie beschrieben die Config speichern.
Jetzt aber noch zu dem tollen roten Modul.
Da gibt es die tollsten Ausführungen.
Meins lief mit dem U-Center garnicht.Sad
Nach Tagen suchen im www. habe ich durch Zufall verschiedene Bilder gesehen.
Die Module haben da einige SMD Wiederstände drauf, jedoch waren da im Vergleich nicht immer die gleichen drauf.
Bei mir habe ich 3 SMD Widerstände mit 472 (also 4,7kOhm) ausgelötet und 2x 471 (470Ohm) eingelötet. Diese Widerstände sind in Reihe bei RX und TX und 1x 1kOhm zum laden der Batterie eingelötet.
Damit soll, vermute ich, der wie oben erwähnte TTL level, compatible with 3.3V/5V system erreicht werden. Das ist aber ein schlechter Kompromiss!!!
Jetzt stimmt es, und alles läuft.Big Grin
Hoffe dem einen oder anderen kann ich damit auch weiter helfen.

Grüsse
turboschleicher

Support Schweiz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation