Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welches Öl?
23.02.2016, 20:42
Beitrag: #41
RE: Welches Öl?
Ich hab lang Motoröl 5w30 die Kette geschmiert.Langer Interval,leichtes abschleudern.
Dann hab ich Kettensägenöl bio relativ dünn ausprobiert.Super gehaftet,fast kein abschleudern,Interval verlängert aber das Zeug kaum von der Felge ,vermischt mit Dreck,abbekommen Sad
Ich probier jetzt Getriebeöl ausHuh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2016, 08:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.04.2016 08:57 von wauzzz.)
Beitrag: #42
RE: Welches Öl?
(14.02.2016 08:42)wauzzz schrieb:  Bin gestern zu einer Tour bei Frostgrenze aufgebrochen. Brrrr..... Fahren machte Spaß, aber das Sägekettenhaftöl (Dolmar).... zäh ist schon die richtige Beschreibung. Ich denke, ich kippe noch ein wenig 0W-30 dazu um es wenigstens etwas flüssiger zu kriegen....

Gruß, Sven/wauzzz

(14.02.2016 12:35)Michael R schrieb:  aber wie stellst du dann sicher, das die Oele sauber gemischt sind?

Hallo in die Runde.
Mit dem Vermischen habt ihr recht. Dennoch:
Da ich aber auch bei 3°morgens fahre, ist das Zeug zäh wie sonstwas. Es ist ein Film auf den Kettengliedern, aber der Film ist fast trocken. Intervall liegt bei 5000m.

Das Dolmar-Öl mache ich raus. Und dann kommt 10W-40 rein, das habe ich zuhause und kann es testen. Das fließt, hoffe ich, etwas besser.
Werde dann berichten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2016, 05:31
Beitrag: #43
RE: Welches Öl?
Letztes WE das Sägekettenhaftöl rausgemacht und 10W40 rein.
Habe die letzten Tage beim Fahren festgestellt, dass es deutlich flüssiger ist.
Ich vermute, das passte besser zu meinem Fahrprofil (Früh morgens zur Arbeit bei ±0°C und zurück bei +15° bis +30°C.
Werde aber weiter berichten.
Gruß. Sven/wauzzz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2016, 08:51
Beitrag: #44
RE: Welches Öl?
Hi,

ich fülle Getriebeöl rein und komme damit auch gut zu recht.

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2016, 12:46
Beitrag: #45
RE: Welches Öl?
Man könnte auch Salatöl reinkippen. Wichtig ist daß es die x und/oder o Ringe nicht angreift und auch noch dahin kommt wo es soll bevor es abgeschleudert wird.
Wenn die Kette oberflächlich glänzt Reich das noch lange nicht.
Ich nehme nur öl, was dafür auch gemacht ist. Die Flasche kostet 12€ und hält bei mir locker 3 Jahre.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.06.2018, 11:27
Beitrag: #46
RE: Welches Öl?
Ich hieve den Thread nochmal hoch.
Der Rehoiler ist bei mir am Gespann verbaut, im Februar war ich damit in Norwegen und hatte Kettensägenöl im Tank.
Leider gab es bei Temperaturen zwischen -10 und -20 Grad keinerlei Schmierung mehr, das Öl war so zäh, da floss gar nix.
Hat jemand eine Empfehlung für ein Öl bei solch niedrigen Temperaturen?

Grüße

Marc-Antón
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2018, 20:10
Beitrag: #47
RE: Welches Öl?
Getriebeöl würde ich jetzt sagen, aber mit diesen Temperaturen habe ich auch null Erfahrungen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2018, 17:33
Beitrag: #48
RE: Welches Öl?
Ich werde mal die Winterfahrer fragen, die werden das vermutlich eher wissen.
Danke Dir trotzdem.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.06.2019, 00:42
Beitrag: #49
RE: Welches Öl?
Ich bin jetzt sehr zu Frieden mit Schaltgetriebeöl.Nicht zu dick und nicht zu dünn.Bin da auch schon bei verschiedenen Temperaturen gefahren und werde dabei bleiben ;)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation