#1 RE: Standbolzen aus Zylynder entfernen von Newton 21.04.2014 21:24

avatar

Nabend zusammen,

seit einiger Zeit bin ich nun auch Besitzer einer tollen HONDA XL500 R. Nun habe ich mal Hand an den Krümmer und Endtopf angelegt zwecks einer gründlichen Entrostung und einer neuen Lackierung mit HT-Lack.
Leider sind bei der Demontag des Krümmers zwei Standbolzen teilweise abgerissen und nun habe ich bei einem Auslass zwei wunderschöne 2-3 cm lange rausstehende Gewinde, die leider nicht mehr zur Aufnahme des Krümmers taugen (zu kurz).

Nun meine Frage:
Wie bekomme ich die am besten heraus?

Beste Grüße

Newton

PS: Eingesprüht mit Rostlöser sind sie schon und die Einwirkzeit läuft

#2 RE: Standbolzen aus Zylynder entfernen von Dete 22.04.2014 20:52

Wenn noch Gewinde da ist, erst einmal alles mit Rostlöser tränken und warten. Am nächsten Tag zwei Mutter drauf setzen und die gegen einander Kontern. Da vorsichtig Versuchen die Bolzen zu lösen (evtl noch den Kopf, nicht den Bolzen warm machen).

Wenn der Rest nicht reicht für zwei Mutter, am besten eine Mutter aufschweißen und dann das gleiche Spiel wie bei zwei Muttern.

So habe ich zumindest meine immer raus bekommen, musste nur einmal ausbohren.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz