#1 RE: Außenlaschen von Bordschütze 20.10.2011 21:36

avatar

Kommt es bei euch auch vor das die Außenlaschen Rost ansetzen obwohl die Rollen gut geölt sind.

#2 RE: Außenlaschen von piLatipus 21.10.2011 08:24

Das kann schon sein. Ich hab auch in meiner Werkstatt Stimmen gehört, dass die Leuten von Ölern abraten weil die dann nicht mehr nach den Ketten schauen. Und gerade wenn man ne einseitige Ölung hat (die für die Ölung der Rollen absolut ausreichend ist!), kann es vorkommen das die Laschen auf der anderen Seite nach einer weile Rost ansetzen.
Ich hab immer ne Dose Kettenspray im Keller, ab und zu mach ich damit nen Lappen nass und wisch die Kette gut ab. So kommt Öl auch dahin wo sonst nur Dreck ist

#3 RE: Außenlaschen von Dete 21.10.2011 18:18

Also ist bei mir zwar noch nicht vor gekommen, aber von der Theorie her möglich. Einfach mal von Hand etwas mehr Öl auf die Kette fördern und dann die Kette ein paar Runden durch ein Lappen laufen lassen (Achtung von Hand drehen und nicht per Motorkraft so sind ratzfatz die Finder ab!).

Rost soll bei den Graphitklötzen ein ganz großes Problem sein, die Ölfreie geschmierte Kette muss bei den Klötzen geölt werden damit sie nicht rostet wenn sie Wind und Wetter ausgesetzt ist .

Wäscht du dein Motorrad sehr häufig an der Tanke oder so?

#4 RE: Außenlaschen von Bordschütze 21.10.2011 23:03

avatar

an piLatipus:
hab auch ma ne zweiseitige Ölung gehabt-hat aber bei mir nachgetropft.
Allerdings hab ich festgestellt das die zweiseitige Ölung auch nur auf die Rollen geht und nicht auf die Außenlaschen.(Rostansatz war bei mir auch auf der Ölseite)Der Verschleiß is ja an den Ritzeln & Rollen deswegen is ja so en Kettenöler so gut für die Langlebigkeit des Kettensatzes.
Den Tipp mit dem Kettenspray fand ich nicht so toll,weil ich froh bin den alten Bapp los zu haben.:P
an Dete:
guter Vermerk mit den Fingern ab;),hab ich auch schon gehört das Leute das bei laufenden Motor und eingelegten Gang gereinigt haben.Die bestellen jetzt 5Bier mit 2Fingern an der Hand.
Vom Reingen wird der Rost nicht kommen-manchmal kommt man halt in den Regen.Vielleicht wegen dem dünnen Motoröl das ich für den Kettenöler benutze-hab aber schon (mit Getriebeöl von Hand) nachgeölt wie du gesagt hast. IS ABER NUR EIN KLEINER SCHÖNHEITSFEHLER

#5 RE: Außenlaschen von piLatipus 25.10.2011 08:33

Für mich spielt es eigentlich keine Rolle was ich auf die Kette schmiere. Ich nun nen Lappen mit Motor/Getreibe oder Kettensägenöl feucht mache und die Kette abwische oder ob nen bisschen Kettespray in nem Lappen sprühe ... beim Kettespray bilde ich mir aber ein das es länger konserviert ... allerdings bleibt da der Dreck auch besser dran haften.
Hauptsache man macht das ab und zu mal. Wie oft, kommt halt ganz auf den Einsatz des Gefährts an

#6 RE: Außenlaschen von Bordschütze 04.09.2012 22:06

avatar

Was noch richtig gut geht zum schützen von Rostansatz an den Außenlaschen ist WD40 [idea] oder anderes Universalspray von Balistol etc.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz