#1 RE: Wegstrecke von Mike 04.04.2016 07:10

Hallo,

einen schönen Guten Morgen. Ich habe den Öler in eine Bandit 1250 BJ. 2009 eingebaut. Es wurde das Tachosignal angezapft. soweit funktioniert auch alles bestens u. großes Lob an Dete für sein Projekt u. Hilfe.

Problem:
Es wird die eingestellte Wegstrecke immer um einen Faktor von 300-400 Meter verkürzt.

Beispiel:
Eingestellt 10.000 Meter

1. Ölung bei ca. 900 Meter (1/10, der Wegstrecke)
2. Ölung bei 10.000 Meter
3. Ölung bei 9.700 Meter
4. Ölung bei 9.400 Meter
5. Ölung bei 9.100 Meter
usw.

hat da jemand eine Idee......?

Danke für eure Mithilfe...

Gruß
Mike

#2 RE: Wegstrecke von turboschleicher 04.04.2016 19:17

avatar

Hallo Mike,
da hat sich wohl deine Software verschluckt:D
Ich würde es erst einmal mit einem Reset probieren:D

Reset
Zurücksetzen der Einstellungen Sollten während der individuellen Einstellungen Fehler
aufgetreten sein oder falsche Werte gespeichert worden sein, kann der Auslieferungszustand
durch folgendes Vorgehen wieder hergestellt werden:
• Das System abschalten (? Zündung Aus).
• Platinentaster gedrückt halten.
• Das System einschalten (? Zündung Ein) und den Taster noch weitere 5 Sekunden gedrückt
halten.
Anschließend sind alle Werte wieder auf den Auslieferungszustand gesetzt.

Grüsse
turboschleicher

#3 RE: Wegstrecke von bakerman23 07.04.2016 00:17

Ich habe gerade an anderer stelle gelesen, daß eine ölung bei 1/10 normal ist. Die anderere verkürzung würde sich erklären, wenn der radumfang zu klein eingestellt ist.

#4 RE: Wegstrecke von Mike 08.04.2016 11:30

Hi, danke für die Atworten. Ich werde am Wochenende die ungeschirmte Leitung des Tachosignals gegen eine geschirmte tauschen und einen Reset machen.

Klar stimmt die gefahrenen KM nicht mit den eingestellten, wenn die Reifenangaben falsch eingestellt wurden. allerdings sollte doch eine Konstante sich einstellen und nicht immer weniger werden....

Gruß
Mike

#5 RE: Wegstrecke von Mike 29.04.2016 15:02

Hi,

ich habe zwischenzeitlich das Tachokabel gegen ein geschirmtes Kabel erneuert u. einen Reset durchgeführt. Jetzt funktioniert der Öler super. Also danke an alle die mir geholfen haben.

Gruß
Mike

#6 RE: Wegstrecke von SuzukiSV 29.04.2016 18:03

Hi,

schön, dass es jetzt auch bei dir funktioniert. (und danke, dass du die Lösung gepostet hast!) Bei meiner Suzuki SV650S verläuft das Kabel direkt entlang dem Kabel der Zündspule, sodass hier Störsignale wahrscheinlich sind. Ich habe es noch nicht mit ungeschirmten Kabel probiert, aber mit geschirmten Kabel (und Schirmung auf Masse gezogen) funktioniert alles einwandfrei. Vielleicht ist das ja ein suzukispezifisches Problem?

Grüße
Lukas

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz