#1 RE: Reedkontakt von Bordschütze 16.07.2012 01:14

avatar

Hab mir jetzt auch mal selbst ein Reed gebaut , laut Anleitung wie hier auf der Seite.[cool]
Reed ausm alten Kühlwasserhöhenstanssensor ausgebaut.[idea]
Heißkleber ging schneller.[idea]
220Km/h hab ich noch nicht ausprobiert aber funktiomiert voll easy.:D

Allerdings Magnet nicht auf Glaskörper ausrichten sondern auf die Pins,egal welcher.[idea]
Dut SUPER

#2 RE: Reedkontakt von Dete 16.07.2012 07:10

Freut mich und zeigt das man sich ein guten Kettenöler auch mit ganz kleine Budget erbauen kann.

#3 RE: Reedkontakt von Bordschütze 16.07.2012 18:31

avatar

Leider ist mein erster Versuch übern Jordan
Hab den Reed zu fest mit Kabelbinder festlegen wollen
Glaskolben gesprungen,Mist
geht halt nicht alles mit Gewalt
Auf ein Neues demnächst[idea]

#4 RE: Reedkontakt von Dete 17.07.2012 10:33

Habe mal genau den selben Fehler gemacht und das obwohl UHU Endfest deutlich fester wird als Heisskleber .

#5 RE: Reedkontakt von Bordschütze 17.07.2012 22:46

avatar

Hab auch schon überlegt obs am Kleber gehangen hat
Das nächste mal werd ich kein Schlauch nehmen sondern en
Kunststoffröhrchen (Kugelschreiber evtl.) ,is bestimmt der Reed
geschützter
Der Reed is halt sehr empfindlich

#6 RE: Reedkontakt von Bordschütze 19.07.2012 20:16

avatar

Gestern Reedkabel gebaut-heut montiert ,mit Kunststoffzylinder geschützt und mit Heißkleber isoliert.
Allerdings hab ich ihn als Tretkurbelreed mißbraucht und umgekehrt.
Funktioniert aber alles Systemübergreifend.:D
[attachment=16][attachment=17]

#7 RE: Reedkontakt von x11 23.04.2015 23:16

servus
und wie wird der magnet befestigt ?

#8 RE: Reedkontakt von Bordschütze 26.04.2015 15:18

avatar

Der Magnet wurde am Kettenritzelsicherungsblech mi Kabelbinder montiert.Noch nie Probleme gehabt

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz