#1 RE: Erstinbetriebnahme IQ5 am Krad von Hügel 27.07.2012 16:06

Liebe Community,

nach erfolgter Verlötung der Platine, Einbau und Verkabelung von Pumpe, Tank, Düse und Steuerung im Krad (Aprilia Capo) bin ich diesen Montag erwartungsvoll zur Erstinbetriebnahme übergegangen:

- die LEDs leuchten wie beschrieben,
- von der Pumpe ist nur EIN einmaliges, leises "Klack" zu hören (noch jede Menge Luft im Schlauch)
- Schalterstellung "Dauerpumpen" ergibt keine Reaktion, kein Strom auf den Pumpenleitungen (und dito kein Öl bis an die Pumpe)

Jetzt hab ich Bedenken dass die Platine vielleicht n.i.O ist oder bei der Inbetriebnahme bereits in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Ich wüsste gerne wie ich das System checken kann bzw. wo ich was messen muss um zu wissen ob die Steuerung funktioniert.
Und wie krieg ich die Pumpe zum (Dauer)betrieb für die Entlüftung?

Bin sehr dankbar für jeden "sachdienlichen" Hinweis, so kurz vor dem Ziel..

P.S.: Werd dann (wenns funzt) noch einen Reedkontakt hinbauen und den orig. Tacho-Hallgeber weglassen

#2 RE: Erstinbetriebnahme IQ5 am Krad von Bordschütze 27.07.2012 16:54

avatar

Wenn die Schalterstellung auf Dauerpumpen ist wird nur ein StomImpuls von 250ms ca. jede Sek. an die Pumpe geschickt-kannst zur Kontrolle auch ein 12V Birne dranhängen.
Schläuche am besten mit Öl vorfüllen-Pumpe fördert besser Öl wie Luft.

#3 RE: Erstinbetriebnahme IQ5 am Krad von Dete 28.07.2012 05:31

Macht die Pumpe schon das Klack beim einschalten der Spannung?

Dann gibt es zwei Möglichkeiten:
1) BUZ11 defekt
2) Prozessor evvtl falsch aufgesteckt

Macht die Pumpe das Klack erst beim einschalten des Pumpenmodus wäre es normal und sollten noch viele weitere folgen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz