[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
exclamation
dodgy
sleepy
smile
shy
sad
huh
idea
rolleyes
tongue
cool
at
angry
angel
big grin
blush
undecided
confused
wink
heart
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Mega
Beiträge: 35 | Zuletzt Online: 29.09.2020
Registriert am:
12.12.2019
Geschlecht
keine Angabe
    • Mega hat einen neuen Beitrag "Schlauch tropft/läuft leer" geschrieben. 24.09.2020

      Danke für die ausführliche Antwort.
      Groß ist halt relativ. Schon der Tank der bei dir verbaut ist passt nicht bei meiner Aprilia Shiver.
      Diese Standheizungspumpen sind halt an der dicksten Stelle, laut den Anbietern bei eBay, 40mm und 140mm lang.
      Auch mit den Angaben der Fördervolumen scheinen denen wohl im Mathematikunterricht paar Stunden zu fehlen.
      22ml pro Stunde ist eine Angabe ohne Bezug auf die angelegte Frequenz. Einige schreiben es dann doch richtig: 22ml / 1000 times
      und das ist, wie du schon selbst schreibst gut 3x so viel wie ein Hub von der Dellorto PLE.

      Ich habe nun das Öl was im McCoi-Forum auch empfohlene wird RAVENOL S 85 in Verwendung, nach dem das andere Öl die Klebung der Nadel in Plastik gelöst hatte. Habe als Düse auch wie bei McCoi diese Kanüle (Nadel).
      Beide Öle (FUXTEC und RAVENOL S 85) haben eine Viskosität von 100.

      Leider ist meine Pumpe auch leicht undicht. (Habe sie von einem bei eBay-KA gekauft, der ursprünglich ein Kettenöler bauen wollte. Evtl. warst du der Verkäufer. ;) ) Egal, sie macht aber sonst genau das was sie soll.
      Habe die letzten 3000km die Einstellung auf 1x pumpen (statt 3x wie hier so üblich) dafür dann die Strecke zw. den Impulsen kürzer. Gefällt mir besser. Wird auch weniger abgeschleudert.

      Habe mir aber noch zum Versuchszweck eine dieser Standheizungspumpen mit 16ml/1000 gekauft. Bis die aus China da ist dauert aber noch eine Weile.

      Gruß Jürgen

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Schlauch tropft/läuft leer" geschrieben. 22.09.2020

      Zusätzliche Frage: Welches Öl verwendest du?
      Denn bei mir hatte das Kettensägenöl, welches mir der Schwiegervater geschenkt hatte, auch ein Problem verursacht.
      Nun verwende ich anderes Öl und das Problem ist nicht mehr da.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Schlauch tropft/läuft leer" geschrieben. 22.09.2020

      Und welches Fördervolumen hat diese Pumpe? Welche Menge fördert sie pro Hub?

      Leider passt solch eine große Pumpe nicht in den Stauraum von meiner Shiver 750.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Schlauch tropft/läuft leer" geschrieben. 21.09.2020

      Zitat von Robert im Beitrag #164
      ... einen China Webasto Nachbau bei Ebay für irgendwas um 19 Euro.

      Welch denn genau?
      Denn es gibt mind. zwei verschiedene Bauformen (als Webasto / Eberspacher angeboten) und fünf verschiedene Fördervolumen.

      Hast du die Dollorto PLE neu oder gebraucht gekauft?

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Alternative zur Cockpit-LED?" geschrieben. 28.08.2020

      Ich frage Mal provokant: Für was man die WIRKLICH braucht?
      Mein Auto hat ein Partikelfilter und da geht auch kein Lämpchen oder sonstige an, wenn er freigebrannt wird.
      Ich für mich haben mich dazu entschlossen, nichts am Lenker zu montieren. Ein Blick beim Tanken auf die Kette reicht mir, um zu sehen, ob es mit der Kettenölung passt.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Wie Schlauch am Ritzel befestigen?" geschrieben. 25.08.2020

      Da das Übersetzungsverhältnis Kettenblatt / Ritzel etwa 2,5:1 ist, dreht sich ein Ritzel auch 2,5x schneller und somit wird das Öl auch leichter abgeschleudert. Habe mich bei meinem Projekt dann doch für hinten entschieden.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Den ATMega168 auf dem Rehoiler programmieren können?" geschrieben. 14.08.2020

      Hallo Gerd, ich will keinen kritisieren, jedoch ist die Sache mit einem Reed-Kontakt mMn. nicht mehr zeitgemäß.
      Rein GPS-gesteuert finde ich zeitgemäß und auch möglich!
      Alles als "Plug&Play" - fertig ist das Ding.
      Bin da momentan auch an einer Eigenentwicklung und schon am Testfahrten machen.
      Dabei wird Rehöler NICHT kopiert, sondern bin einen eigenen Weg gegangen.
      Gruß
      Jürgen

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Den ATMega168 auf dem Rehoiler programmieren können?" geschrieben. 13.08.2020

      Ich kann die Haltung von "Turboschleicher" vollkommen nachvollziehen. Würde ich auch so handhaben.

      Was mich an dem Arduino wiederum stört, ist die Größe der kompletten Elektronik. Gibt ja im www schon zwei Arduino-Öler, eins z.B.: > Arduino-Kettenöler

      Das ist mir alles viel zu groß! Das geht doch viel kleiner und mit GPS auch zeitgemäß.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Welche Öl Pumpe?" geschrieben. 16.07.2020

      Deshalb schreibe ich ja PLE*
      (Die Nummer dahinter steht nur als Code für die unterschiedliche Schlauchlänge, siehe Link. Die nicht aufgeführte PLE 8 ist ohne Schlauch)
      > Dellorto PLE 8

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Welche Öl Pumpe?" geschrieben. 16.07.2020

      Größenvergleich McCoi vs PLE* (Länge: McCoi = 84mm, PLE* = 62mm)
      Der Vorbesitzer der McCoi-Pumpe hat die Steckkontakte abgeschnitten und Kabel direkt angelötet. Sonst ist da ja ein Stecker drauf, dadurch auch nach oben dann höher als die Dellorto PLE*.
      Foto auf der McCoi-Seite: Gerätestecker McCoi: https://mccoi.de/shop2017/images/product...mpenstecker.jpg

      Da ein Hinweis erscheint, das Foto sei zu groß, (wurde jedoch in der Vorschau angezeigt) füge ich ein Thumbnail ein:


      Einen Größenvergleich zw. Webasto und McCoi habe ich zufällig gefunden: https://forum.hornet-home.de/viewtopic.p...tart=15#p287321

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Welche Öl Pumpe?" geschrieben. 15.07.2020

      Denke schon. Ich muss die kleinstmögliche Pumpe nehmen, denn bei meiner Shiver ist weder Platz für ein 100ml-Tank noch für eine größere Pumpe.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Welche Öl Pumpe?" geschrieben. 15.07.2020

      Zitat von Einzylinder im Beitrag #2
      dass die Mccoi, Dellorto PLE8 und die Mikuni-ESOP-02 alle relativ ähnlich sind.

      Das ist falsch. Die letzten beiden gleichen sich wie Zwillinge, die McCoi ist aber anders und etwas größer / länger. Ich habe beide hier und könnte wenn gewünscht ein Foto einstellen.
      Die WEBASTO ist halt noch größer und hat mehr Pumpenhub, deshalb auch nur 1x statt 3x bei PLE*.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Dellorto PLE 8" geschrieben. 09.07.2020

      Eine baugleiche Pumpe zu der PLE* scheint wohl die Mikuni-ESOP-02 zu sein.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Öl aber welches!?" geschrieben. 20.05.2020

      RAVENOL Sägekettenöl S 85 (wird von dem "anderen Kettenöler" seit Jahren benutzt) 4,95€ für die 1 Liter Flasche plus VK

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Blinkzeichen Platine" geschrieben. 05.05.2020

      Das hatte ich an anderer Stelle ja auch schon geschrieben, denn die Formulierung "normal" ist an dieser Stelle etwas unglücklich. Entweder hätte man es an dieser Stelle weglassen sollen oder in Klammer (Normalbetrieb statt normal) schreiben sollen.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Dellorto PLE und als Düse die Nadel?" geschrieben. 30.04.2020

      Deine Angaben sind sehr wage und die Nadel ist ja bei McCoi die Standardlösung.
      Foto:
      Somit fällt es mir schwer deine Aussage (verbiegen, brechen,...) nachvollziehen zu können.
      Worauf gründet deine Aussage?
      Habe hier die Suche schon bemüht, jedoch überhaupt kein Ergebnis (mit Nadel / Kanüle) bekommen.

Empfänger
Mega
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz