[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
shy
huh
angel
idea
sad
wink
exclamation
dodgy
undecided
tongue
smile
cool
rolleyes
confused
blush
sleepy
big grin
at
angry
heart
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Mega
Beiträge: 52 | Zuletzt Online: 19.01.2021
Registriert am:
12.12.2019
Geschlecht
männlich
    • Mega hat einen neuen Beitrag "Vorstellung" geschrieben. 16.01.2021

      Ei, ei, ei was hast du denn da zusammengefummelt?

      Warum hast du (auf Foto zwei) die Kabelstummel da dran und keine längeren Adern?
      Warum hast du die Gehäuse geschlossen fotografiert?
      Wieso sind da (auf Foto drei) die Teile übrig?
      - Kabel für GPS-Modul
      - Sicherungshalter
      - Reed-Kontakt
      - zwei Flachstecker für Anschluss Pumpe
      - USB-Modul

      Im www gibt es doch Fotos die dir als Orientierung hätten sein können bspw.: https://www.rehtronik.de/rehgps2.JPG
      Oder halt hier im Forum von verschiedenen Leuten ....

      Das sieht mir alles eher danach aus als würdest du nicht wirklich wissen was und warum du es tust. :denk

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Aprilia SX 125 Tachosignal" geschrieben. 14.01.2021

      Bei meiner Aprilia Shiver 750 ABS wird das Tachosignal (Geschwindigkeit) errechnet, aus Drehzahl und eingelegtem Gang. Dazu sitzt ein Sensor an der Getriebeausgangswelle.
      Von "werkeln" an einem ABS-Sensor würde ich abraten. Dann doch lieber ein Reed-Kontakt und Magneten verbauen (wie Fahrradtacho).

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Vorstellung" geschrieben. 14.01.2021

      Zitat von Hellrider im Beitrag #31
      Soll das heißen, dass ich die Fördermenge in der Software anpassen muss?

      Nein. Soweit mir bekannt wird bei Verwendung der Standheizungspumpe/Webasto-Nachbau der Rehoiler auf 1 Impuls eingestellt, bei Verwendung der Dellorto PLE dann auf 3 Impulse.

      Ich habe bei meinem "Megaoiler" mit der PLE nur 1 Impuls aber die Strecke entsprechend angepasst; dadurch ist die Ölverteilung gleichmäßiger und das Abschleudern mMn. auch minimiert. 6000 Testkilometer habe ich schon damit gefahren.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Pumpimpulse prüfen" geschrieben. 14.01.2021

      Ich vermute eine Dellorto PLE ist eher eine Schwingankerpumpe, auch Schwingkolbenpumpe genannt. Denn das Gehäuse ist nicht so gekapselt = dicht wie von den "Standheizungspumpen".
      Deshalb habe ich ja oben auch Interesse an der defekten Pumpe (wie oben erwähnt, habe auch eine PN an 'flydown' gesendet. Noch keine Antwort erhalten)

      Habe ein ein GIF erstellt, Förderrichtung ist nach LINKS.
      [[File:Schwingkolbenpumpe-Funktion-gif_3m8pqh.gif|none|auto]]
      >Erstellt via Imgflip GIF Maker
      Angefertigt mit Bildern / Screenshots aus einem YouTube-Video (>dieses)

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Vorstellung" geschrieben. 11.01.2021

      Zitat von Hellrider im Beitrag #29
      @Mega Gib "standheizungs pumpe 12V " bei Ebay ein ;)


      Da gibt es über 550 Ergebnisse mit den unterschiedlichsten Pumpen.
      Meist diese drei:

      Bei den meisten ist kein Fördervolumen angegeben.
      Aber auf deinen Fotos ist ja die Pumpe zu sehen. Von dieser Pumpe gibt es FÜNF verschiedene Fördervolumen (16, 22, 33, 45, 65), wie ich auf deiner Pumpe erkennen kann steht dort: 22 12V
      Somit sollte diese Pumpe ein Fördervolumen von 22µl haben, das sind rund 3x mehr als die PLE von Dellorto.
      Ich habe eine 16, aber leider zu groß.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Pumpimpulse prüfen" geschrieben. 07.01.2021

      Welche Pumpe war es denn? Die Dellorto PLE?
      Wie alt bzw. wie lange hat sie gehalten?

      Mich würde das Innenleben dieser PLE sehr interessieren. Weiß zwar wie die arbeitet, aber konkret die einzelnen Bauteile würden mich als Maschinenbau-Techniker sehr interessieren. Habe bisher im www keinerlei Bilder einer geöffneten PLE gefunden.
      Würdest du sie mir gegen Erstattung der Portokosten (als Maxi-Brief) zusenden?

      Gruß Jürgen

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Vorstellung" geschrieben. 04.01.2021

      Zitat von Hellrider im Beitrag #10
      @Mega Hab die geordert, die mir angezeigt wurde, als ich auf der Bauteilliste auf Detes Seite den Link für die Ebaypumpe geklickt hab. Ist ein ziemlicher Oschi, etwa so groß wie der Tank.

      Könntest du bitte einen Link hier zu der Seite oder zur Pumpe einfügen. Habe es nicht gefunden.

      Ja die Pumpe ist für meine Platzverhältnisse auch zu groß, deshalb habe ich doch die deutlich teurere PLE verwendet.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Vorstellung" geschrieben. 28.12.2020

      Zitat von Hellrider im Beitrag #5
      Hab mir so ne 12V Standheizungspumpe geordert.

      Welche von den verschiedenen Pumpen mit verschiedene großem Hub (Fördervolumen) hast du gewählt? Und warum?
      Alleine von dem einen Typ (Webasto-Nachbau) gibt es fünf verschiedene Fördervolumen. Selbst die mit dem kleinsten Fördervolumen hat mehr als das Doppelte der Dellorto PLE.

      Foto von drei Pumpen: McCoi - Dellorto PLE - "Webasto"

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Vorstellung" geschrieben. 16.10.2020

      Zitat von Gülchman im Beitrag #23
      .und da man ja nicht ständig den Knopf drücken muss,
      Deswegen habe ich bei meinem überhaupt keine LED oder Taster verbaut. Schalte den Regen-Modus am Hdy um. (wenn ich wirklich Mal im Regen fahren muss. Was wiederum sehr selten der Fall ist.)
      Mein Kettenöler ist von außen fast nicht sichtbar verbaut. Selbst mein Händler hat ihn an meiner Aprilia Shiver 750 nicht entdeckt, erst als ich ihm gezeigt habe wo er hinschauen muss.
      Der Schlauch (PVC-Schlauch) ist in einem schwarzen Schutzschlauch verlegt und somit von den anderen Schläuchen schwer zu unterscheiden. Deshalb "unsichtbar". Zudem dann noch an der Innenseite der Schwinge zum Kettenrad geführt und durch die "9-Uhr-Position" des Auflagepunktes der Kanüle, auch nur von der gegenüberliegenden Seite (beim Blick durch das Rad) zu sehen.

      Gruß
      Jürgen

    • Mega hat das Thema "Foto von drei Pumpen: McCoi - Dellorto PLE - "Webasto"" erstellt. 16.10.2020

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Vorstellung" geschrieben. 15.10.2020

      Zitat von fahrradhase im Beitrag #18
      bzw. minimaler Luftspalt

      Da zitiere ich aus den FAQ von CLS:

      Zitat
      "Weshalb wird bei meiner Kette das Öl nicht bis zur Innenseite transportiert?
      Wenn die Innenseite der Kette zu wenig Öl bekommt, liegt das so gut wie immer an der falschen Position der Düse. Die Düse muss mit der Schnittfläche am Kettenrad anliegen. Das Öl soll mit dem Kettenrad als Ölfaden mitgezogen und dann durch die Fliehkraft in die Kette gedrückt werden. Ist zwischen der Düse und dem Kettenrad ein Abstand (auch wenn es nur 1 mm) ist, funktioniert das so nicht mehr und ein Teil des Öls wird vom Fahrtwind auf die Kette geschleudert wo das Öl zerstäubt wird."



      Da Anliegen muss aber zart sein! ("Trau dich zart zu sein" MILKA)
      Liegt die Düse zu stramm an, dann verschleißt sie zu schnell.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Vorstellung" geschrieben. 15.10.2020

      Nein keine Einwände. Wäre für "fahrradhase" / Volker schlecht wenn er hinterher feststellen muss, dass die Pumpe es nicht packt.

      Auflagepunkt

      Zitat von Gülchman im Beitrag #10
      Moin auch,
      Zitat von Thom im Beitrag #8
      Zitat von Mega im Beitrag #7
      @Gülchman & JotBe: Warum habt ihr den Auflagepunkt der Spitze so weit nach hinten gelegt? (ca. 5 Uhr bzw 6 Uhr)Dachte er sollte vorne kurz bevor die Kette auf das Kettenrad aufläuft (ca.7Uhr) sein. :denk
      Weil es egal ist. Die Fliehkraft drückt das Öl nach Außen zu den Kettenlaschen und da machen die paar Zentimeter nichts aus.
      Das sehe ich genauso. Also WO GENAU das Öl auf die Kette kommt, sollte kaum einen Unterschied machen (immer vorausgesetzt natürlich, dass innen drauftropft), weil es sowieso erst beim Umlauf der Kette am Kettenrad in die Kette reingedrückt wird.

      Gruss
      Steffen


      Nach meiner bisherigen Recherche für meinen eigenen Öler im www ist das nicht ganz so egal.
      Und auf die Kette, und somit VOR dem Kettenrad, auf die Kette tropfen sollte man ja auch nicht machen, da der Tropfen dort vom Fahrtwind ....
      Oder hast du dich da nur "versprochen" und meintest es anders?

      Ein Auflagepunkt sollte wegen der besseren Verteilung und damit weniger Abschleudern des Öls laut CLS bei ca. 7 Uhr liegen.
      McCoi (die als Düse ja eine Kanüle (Spritzenspitze) verwenden, empfehlen sogar 8 Uhr oder 9 Uhr. Da durch die Spritzenspitze aber auch ein dünnerer "Ölfaden" auf das Kettenblatt aufgetragen wird.

      Bei meinem eigenen Öler "Megaöler" ;) nutze ich ja die PLE-Pumpe (wie Rehoiler) und als Düse die Kanüle (wie McCoi). Elektronik ist vollkommen selbst entwickelt & gebaut und kopiert weder den einen noch den anderen Selbstbau-Kettenöler. Hat sich schon 6000km Test-km bewährt. Hat WLAN & GPS an Board.
      Bild von der Kanüle an das Kettenrad ist im Forum in meinem Beitrag zu sehen: > Dellorto PLE und als Düse die Nadel?
      Auflagepunkt ca. 9 Uhr.

      Gruß
      Jürgen

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Vorstellung" geschrieben. 15.10.2020

      Gut dass hier nun etwas Diskussionsstoff geliefert wird. (Ist jetzt positiv gemeint) Auch wenn die Vorstellung von "fahrradhase" dazu herhalten muss.

      Zitat von Gülchman im Beitrag #11
      Zitat von fahrradhase im Beitrag #9

      Der Tank wird auf gleicher Höhe, ggfs. etwas tiefer als die Pumpe sitzen. Ist das ein Problem für die Dellorto PLE?
      Nein.


      Das Datenblatt der Pumpe sagt:
      "pump location below tank" = Pumpenposition unter dem Tank
      Link zum Datenblatt der Dellorto PLE: http://www.dellorto.co.uk/wp-content/upl...CL_OIL_PUMP.pdf
      bzw. im Forum Dellorto PLE 8
      Bei meiner Montage ist Tankauslass und Pumpeneingang auf gleicher Höhe. Weiß nicht welchen Höhenunterschied die PLE noch packt. Evtl. kann derjenige bei dem die Pumpe höher sitzt dazu was schreiben.
      Gruß
      Jürgen

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Vorstellung" geschrieben. 14.10.2020

      Zitat von Gülchman im Beitrag #6
      Ich finde, dass die Ölsorte, gerade beim RehOiler, wegen der o.g. Philosophie der Dosierung nicht kriegsentscheidend ist, solange es halbwegs haftet.

      Nicht kriegsentscheidend, jedoch habe ich schon mehrfach gelesen, dass sich nach einer Weile über die undichte Ölpumpe Dellorto PLE * beschwert wurde.

      Bei dem oben von mir erwähnten Öl ist im Datenblatt des Öls aufgeführt:
      Gegenüber Dichtungsmaterialien, Kunststoffen und Lacken verhält sich dieses Produkt neutral bei gleichzeitigem gutem
      Korrosionsschutz.


      Ein von mir zuvor verwendetes Öl hat zu Undichtigkeit der Pumpe geführt und die Verklebung der Nadel im Kunststoff gelöst!

      @Gülchman & JotBe:
      Warum habt ihr den Auflagepunkt der Spitze so weit nach hinten gelegt? (ca. 5 Uhr bzw 6 Uhr)
      Dachte er sollte vorne kurz bevor die Kette auf das Kettenrad aufläuft (ca.7Uhr) sein. :denk

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Vorstellung" geschrieben. 12.10.2020

      Willkommen im Forum.
      Warum eine DD\ Doppeldüse? Ich sehe bei einer DD eher die Gefahr, dass da Luft gezogen wird. Oder wie wird das verhindert?

      Die Wahl des Öls hat auch Einfluss auf die Haltbarkeit \ Dichtheit der Pumpe Dellorto PLE, wie ich selbst erfahren musste. 🙄
      Ich hatte dann auf das im McCoi-Forum empfohlene "RAVENOL Sägeketten-Öl S 85" umgestellt. Hat dieses Jahr bisher 6000km seinen Dienst getan.
      Als Düse habe ich auch die Nadel.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Dellorto PLE und als Düse die Nadel?" geschrieben. 05.10.2020

      Nach über 6000km kann ich berichten, dass es sehr gut mit der Dellorto PLE & Kanüle funktioniert. Die Argumente die "Acer" eingeworfen hat kann ich immer noch nicht nachvollziehen und sind auch nicht eingetreten.

      Verwendet wird eine Kanüle D 0,90mm x 70mm.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Schlauch tropft/läuft leer" geschrieben. 24.09.2020

      Danke für die ausführliche Antwort.
      Groß ist halt relativ. Schon der Tank der bei dir verbaut ist passt nicht bei meiner Aprilia Shiver.
      Diese Standheizungspumpen sind halt an der dicksten Stelle, laut den Anbietern bei eBay, 40mm und 140mm lang.
      Auch mit den Angaben der Fördervolumen scheinen denen wohl im Mathematikunterricht paar Stunden zu fehlen.
      22ml pro Stunde ist eine Angabe ohne Bezug auf die angelegte Frequenz. Einige schreiben es dann doch richtig: 22ml / 1000 times
      und das ist, wie du schon selbst schreibst gut 3x so viel wie ein Hub von der Dellorto PLE.

      Ich habe nun das Öl was im McCoi-Forum auch empfohlene wird RAVENOL S 85 in Verwendung, nach dem das andere Öl die Klebung der Nadel in Plastik gelöst hatte. Habe als Düse auch wie bei McCoi diese Kanüle (Nadel).
      Beide Öle (FUXTEC und RAVENOL S 85) haben eine Viskosität von 100.

      Leider ist meine Pumpe auch leicht undicht. (Habe sie von einem bei eBay-KA gekauft, der ursprünglich ein Kettenöler bauen wollte. Evtl. warst du der Verkäufer. ;) ) Egal, sie macht aber sonst genau das was sie soll.
      Habe die letzten 3000km die Einstellung auf 1x pumpen (statt 3x wie hier so üblich) dafür dann die Strecke zw. den Impulsen kürzer. Gefällt mir besser. Wird auch weniger abgeschleudert.

      Habe mir aber noch zum Versuchszweck eine dieser Standheizungspumpen mit 16ml/1000 gekauft. Bis die aus China da ist dauert aber noch eine Weile.

      Gruß Jürgen

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Schlauch tropft/läuft leer" geschrieben. 22.09.2020

      Zusätzliche Frage: Welches Öl verwendest du?
      Denn bei mir hatte das Kettensägenöl, welches mir der Schwiegervater geschenkt hatte, auch ein Problem verursacht.
      Nun verwende ich anderes Öl und das Problem ist nicht mehr da.

    • Mega hat einen neuen Beitrag "Schlauch tropft/läuft leer" geschrieben. 22.09.2020

      Und welches Fördervolumen hat diese Pumpe? Welche Menge fördert sie pro Hub?

      Leider passt solch eine große Pumpe nicht in den Stauraum von meiner Shiver 750.

Empfänger
Mega
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz