[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
shy
huh
angel
idea
sad
wink
exclamation
dodgy
undecided
tongue
smile
cool
rolleyes
confused
blush
sleepy
big grin
at
angry
heart
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
turboschleicher
Beiträge: 955 | Zuletzt Online: 02.12.2021
Registriert am:
09.11.2013
Geschlecht
keine Angabe
    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Rehoiler funktionier nicht mehr" geschrieben. 27.11.2021

      Hallo ducwolobo,
      vielen Dank für die Blumen
      Wenn ein Rehoiler mal nicht mehr läuft, dann packt mich wie auch Dete der Ergeiz herauszufinden, warum der nicht mehr läuft.
      Bislang haben wir aber immer jeden Rehoiler wieder zum Leben erweckt.
      Dazu ist ja das Forum da.
      Und jeder erkannte Fehler, wenn es ein Hardwareproblem ist, wird dieses behoben,und wenn ein Softwareproblem dran schuld ist wird dies durch ein Softwareupdate behoben.
      Also wenn ihr Probleme habt, schreibt ins Forum.

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Rehoiler funktionier nicht mehr" geschrieben. 27.10.2021

      Hallo ducwolobo,

      habe dir eine PN geschrieben.

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Rehoiler funktionier nicht mehr" geschrieben. 27.10.2021

      Hallo ducwolobo,
      da wird sich wohl wahrscheinlich der Controller verabschiedet haben. Oder du hast Glück gehabt und der Controller hat sich nur aufgehängt.
      Hast du es schon mit einem Reset versucht?

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Pumpe Pumpt nicht" geschrieben. 08.08.2021

      Hallo Ben,
      der Pumpimpuls ist nur 250 msec lang, da wird dir ein Standard-Multimeter ohne Spitzenwertspeicher sehr wahrscheinlich nichts anzeigen.

      Wenn den Transistor um die Ecke im Laden kaufen kannst ist ja ok. Wenn den bestellen mußt und ein haufen Versandkosten bezahlen mußt, lieber nicht.

      Mußt mal hier im Forum suchen, ich habe schon mal einen Beitrag geschrieben, wie du den Transistor prüfen kannst.

      Du schreibst

      Zitat
      Ich habe letzte Woche die Software für den Rehoiler und das RehGPS aufgespielt und bin am testen des Systems.



      stimmen deine Fusebiteinstellungen?
      low fuse = 0xE2 also den "divide clock by 8 internaly" deaktivieren.
      high fuse = auf 0xDF

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Pumpe Pumpt nicht" geschrieben. 07.08.2021

      Hallo Ben,
      also testen wir zuerst mal die Pumpe:
      Schließe einen Draht der Pumpe an Minus der Batterie an. Mit dem anderen Draht Taste immer kurz an den Plus der Batterie. Bei jedem Tasten hörst du die Pumpe klicken. Hörst du nichts ist sie kaputt.

      Jetzt testen wir die Platine:
      Nimm eine kleine 12V Birne oder eine LED mit passendem Vorwiderstand und schließe diese am Pumpenanschluß an. Schalte den Rehoiler ein und drücke und halte den Cockpittaster gedrückt, jetzt läuft das Dauerpumpen und die angeschlossene LED leuchtet bei jedem Impuls auf. Tut sie das nicht, ist der Schalttransistor ILRZ 34N defekt. Es kann aber auch der Controllerausgang der den Transistor ansteuert defekt sein.

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Warenkorb" geschrieben. 23.07.2021

      Hallo Bordschütze,
      der Reichelt Warenkorb hat schon ein paar Tage auf dem Buckel
      Der Warenkorb hatte mal so gestimmt.
      Die Duo Led gelb/grün haben die aber nicht mehr.
      Nun gut, das einzige was sich für uns ändert, ist die Farbzuteilung im Bezug auf die Anleitung. Könnte man in der Anleitung dazu schreiben.
      Die Duo Led rot/grün kann natürlich auch verwendet werden.
      Wer dies nicht mag, der kann sich die Duo Led bei einem anderen Elektronik-Shop besorgen.

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Inbetriebnahme Platine zeigt keine Regung" geschrieben. 12.07.2021

      Hallo Exe,
      wie schon geschrieben, passende Programmierhardware und Programmiersoftware. Mit einen Arduino geht das natürlich auch.
      Du möchtest einen programmierten Controller?
      Hast eine PN von mir

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Inbetriebnahme Platine zeigt keine Regung" geschrieben. 12.07.2021

      Hallo Exe,
      wir haben hier keine Software zum programmieren des Controllers.
      Was du hier findest ist die Software die auf den Controller kommt.
      Und wie bekommt man die drauf???
      1. Du brauchst ein Programmiergerät und eine Programmiersoftware. z.B. einen USBASP-Programmer mit der Programmiersoftware z.B. AVRDUDESS.
      2. Wenn du den Controller von Dete oder mir hast, dann ist ein Bootloader von MCS von uns installiert mit dem es dann möglich ist die Rehoilersoftware auch ohne Programmerhardware via USB- oder BT-Adapter zu installieren.

      Die Unterseite von der Platine ist o.k.
      Problem ist ja jetzt erkannt, keine Software drauf.

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Inbetriebnahme Platine zeigt keine Regung" geschrieben. 11.07.2021

      Hallo Exe,
      nur zur Sicherheit "noch ne blöde Frage".

      Zitat
      Parallel dazu besorge ich mal noch einen neuen Chip, vielleicht löst das schon meine Probleme


      Programmierst du den selber?
      Dann liegt das Problem vielleicht daran das deine Fusebit nicht stimmen.

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Inbetriebnahme Platine zeigt keine Regung" geschrieben. 11.07.2021

      Hallo Exe,
      nach den Symptomen nach Controller defekt.
      Platine von oben, sieht mal gut aus.
      Mach mal ein Foto von der Unterseite, vielleicht haste da einen Fehler.

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Ausfall Rehoiler bei hoher Reisegeschwindigkeit (Notbetrieb)?" geschrieben. 04.07.2021

      Hallo APR_RTS,

      Zitat

      Im Gegensatz zu dem Beispiel in dem von dir verlinkten Beitrag habe ich eine Rechteckspannung von 5V-12V und nicht 0V-12V.


      Wie soll ich das verstehem???
      High wären 12V und low wären 5V.
      Wenn dem so ist, kann das kein normales Signal sein das ein Sensor normalerweise ausgibt.
      Ich habe mal im Netz nach deiner Maschine gesucht. Also wenn ich das richtig gelesen habe, hat deine Maschine CANBus.
      Also liegt es nahe, das dein Tacho auch CANBus gesteuert ist. Wenn dem so ist, wirst du da nichts vernünftiges hin kriegen.
      Wie schon geschrieben, wurden in der Anfangszeit des CANBus, noch extra für die alten Tacho´s, das Signal aufbereitet. Und das kannste auch anzapfen.
      Wenn man jetzt am CANBus lauscht, kann man mit einem Multimeter eine Art Tachosignal messen (langsam fahren wenig Impulse und schnell viel Impulse).
      Aber das ist nicht wirklich ein Tachosignal.
      Abhilfe wäre da nur der RehGPS oder du machst dir einen Reedkontakt oder Sensor dran.

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Ausfall Rehoiler bei hoher Reisegeschwindigkeit (Notbetrieb)?" geschrieben. 04.07.2021

      Hallo APR_RTS,
      probier es mal mit einem Optokoppler.
      Lese mal da weiter klick mich

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Ausfall Rehoiler bei hoher Reisegeschwindigkeit (Notbetrieb)?" geschrieben. 01.07.2021

      Hallo APR_RTS,
      also ich hatte mal Versuche gemacht. Mit einem Frequenzgenerator (Rechecksignal eingestellt) das Tachosignal simuliert. Also getestet bis 2,5kHz also 2500 Impulse pro Sekunde. Absolut kein Problem.
      Jetzt aber zu deinem Tachosignal. Was kommt den da überhaupt raus? TTL-Pegel oder hat dein Moped ein CANBus Tachosignal. Den das würde zwar irgend etwas machen, hat aber nicht´s direktes mit einem Rechtecktachosignal zu tun.
      Einige Moped´s haben zwar CANBus, wandeln das Signal aber extra für den Tacho in ein Rechecksignal um. Dieses Signal kann man dann anzapfen.
      Der Prellschutz ist nur für den Reedkontakt gedacht. Beim Reedkontakt gehen wir davon aus das wir immer 1 Impuls pro Radumdrehung haben. Ab 2 und mehr Impulse pro Radumdrehung, gehen wir von einem Tachosignal oder Sensorsignal aus und diese sind sauber und müssen nicht entprellt werden.

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Tachosignal 12V" geschrieben. 30.06.2021

      Hallo Heiko,
      die PIN-Angaben sind einwenig unglücklich gewählt, sind noch von einer älteren Version.
      Also an der IQ11 Platine wird garnichts geändert. Also die BAT42 kannste drinnen lassen.
      Der Transistor vom Optokoppler muss ja nur die Masse von Klemme X2-2 zum Tachosignaleingang an Klemme X4-1 schalten.
      Also OK1-PIN4 an Klemme X2-2 und OK1-PIN5 an Klemme X4-1
      In der Rehoileranleitung wäre X2-2 die zweite Klemme (12V-) und X4-1 die fünfte Klemme (Tachosignal/ Reedkontakt).
      Habe schon mehrere IQxx damit nachgerüstet, lief ohne Pullup, hat bestens funktioniert.
      Schaltplan IQ11

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Tachosignal 12V" geschrieben. 30.06.2021

      Hallo Heiko,

      hier ein Beispiel mit einem CNY17-3.
      Den Vorwiderstand musst natürlich auf dein 12V Tachosignal anpassen. Nicht nach Datenblatt. Am besten mal mit 10KOhm anfangen und langsam weniger bis die Impulse sauber gezählt werden. Der CNY17-3 läuft schon mit sehr wenig Strom problemlos. Denn weniger Strom um so weniger Probleme gibt es mit dem Tachosignal.
      [[File:Optokoppler-CNY17-3.jpg|none|fullsize]]

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Tachosignal 12V" geschrieben. 29.06.2021

      Hallo Heiko,
      eigentlich sollte das kein Problem sein. Denn dazu haben wir ja die Schottkydiode BAT42 als Schutz vor dem Controllereingang. So die Theorie. Jedoch hatte ich trotzdem einige Reparaturen die wahrscheinlich durch das 12V Tachosignal verursacht wurden.
      Wie Erich auch schreibt einen Spannungsteiler verwenden, oder noch besser einen Optokoppler dazwischen schalten.

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Seltsame Startsequenz IQ11 Cockpit LED" geschrieben. 14.06.2021

      Ja Steffen,
      bin zu schnell rein geschossen. Habe die Tankreserve bis jetzt noch nicht gebraucht und vergessen.
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
      In der Anleitung steht:

      Zitat
      Tankinhalt Reserveanzeige
      Die verbleibende Ölmenge für ein voreingestelltes Tankvolumen wird vom REHOILER über- wacht. Ist die errechnete Reserve Ölmenge im Tank erreicht, blinken die Cockpit-LEDs (Gelb und Grün) nach jedem Pumpvorgang abwechselnd 10x hintereinander. Reset der Reserveanzeige: Bei ausgeschaltetem REHOILER (Zündung Aus) den Cockpit-Taster gedrückt gehalten und den REHOILER einschalten (Zündung An) oder über die Software/App die Anzahl der getätigten Pumpvorgänge zurück setzen.



      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Seltsame Startsequenz IQ11 Cockpit LED" geschrieben. 14.06.2021

      Halt alles zurück,
      da war doch was mit der Tankreserve anzeigen.
      Hab mal schnell einen Versuchsaufbau gemacht.
      Das Wechselblinken sollte dir nur die Tankreserve anzeigen.
      Also mach mal einen Reset der Pumpvorgänge, dann sollte alles wieder gehen.

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Seltsame Startsequenz IQ11 Cockpit LED" geschrieben. 14.06.2021

      Hallo Steffen,
      das sieht aus als wäre dein Controller langsam am sterben.
      1. Hänge mal alles ab bis auf die Spannungsversorgung und natürlich die Cockpit-LED. Wenn die Cockpit-LED jetzt ruhig ist, am Tachosignaleingang bzw. Pumpenausgang weiter suchen.
      2. Wenn es das nicht war, garnicht lange rum machen und einen Reset ausführen. Deine Einstellungen machen und hoffen das alles wieder geht.
      3. Wenn das nicht half, die gleiche Firmware nochmals mit der Bootloader.exe drauf schieben.
      4. Wenn das nicht half wirst wohl einen Neuen Controller brauchen.

      Grüße
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Dauerölen wenn der Motor läuft" geschrieben. 30.05.2021

      Kricar,
      das ist alles halb so wild, kannst ihn mir schicken ich mach ihn dir wieder flott.
      Melde dich für alles weitere via PN.

      Grüße
      turboschleicher

Empfänger
turboschleicher
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz