[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
huh
idea
wink
heart
rolleyes
undecided
tongue
sad
shy
sleepy
smile
dodgy
exclamation
big grin
blush
at
angry
angel
confused
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
turboschleicher
Beiträge: 825 | Zuletzt Online: 23.09.2020
Registriert am:
09.11.2013
Geschlecht
keine Angabe
    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Frage nach Detlef" geschrieben. 18.09.2020

      Hallo gerreg,
      keine Angst, Dete hatte ausgerechnet mit dem Fahrrad einen Unfall.
      Also Krankenhaus und anschließend Reha.
      Reha müsste diese Woche fertig sein.
      ...und dann wird er wohl anfangen seinen angesammelten Berg abzuarbeiten.
      Also einfach nochmal einwenig warten.

      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "IQ10 mit USB-Modul von Reed auf GPS" geschrieben. 12.09.2020

      Hallo Volker,
      da gibt es zwei Möglichkeiten.
      1. Du lötest die Abdeckung (Aludeckel) wo darunter der Chip sitzt und liest mit einer Lupe welcher Chip drauf ist.
      2. Einfache Methode, mit der Software von u-blox Klick mich

      Die Chinesen haben es wahrscheinlich nicht einmal bemerkt. Der Chip kommt aus der Schweiz.
      Der NEO 6 wird nicht mehr hergestellt. Also bekommt der Chinese den gleichwertigen Chip.
      Das Gehäuse mit dem NEO 6 Aufkleber wird auch nicht geändert, haben ja noch genug davon.
      Wenn man sich aber mal auf der Homepage die NEO 7 mal ansieht, wird man feststellen, das es da doch verschiedene NEO 7 gibt.
      Also die wo wir bekommen, sind die billigen. Kein Firmware update möglich.

      Wobei ich sagen muss, für unsere Zwecke habe ich bislang keine Probleme gehabt.

      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "IQ10 mit USB-Modul von Reed auf GPS" geschrieben. 12.09.2020

      Hallo Thom,
      ja das ist jetzt nicht ganz so einfach.
      Als wir mit dem GPS angefangen haben, hatten wir viele verschiedene GPS-Module.
      Damals lief bei Dete alles auf 5V. Jedoch kamen dann vermehrt Probleme mit defekten GPS-Modulen.
      Ich hatte diese Probleme nicht.
      Aber wieso nicht???
      Als ich mein erstes BT-Modul bekam, habe ich erst einmal das Datenblatt angesehen.
      Da stand drin 3,3V Pegel und Spannungsversorgung.
      Also habe ich meinen IQ11 gleich auf 3,3V umgebaut.
      Problem gelöst.
      Dete hat dann den IQ11 auf 3,3V umgestellt.
      Und die BT-Platine sowieso.
      Wenn man sich nun mal die von uns verwendeten NEO 6 ansieht, dann findet man zieg Datenblätter die schreiben 5V kompatibel. Stimmt aber nicht ganz.
      Da bekommt man sehr viel Schrott aus China.
      Selbst wenn man ein NEO 6 bestellt und es dann kommt, steht zwar NEO 6 drauf, ist aber sehr oft ein abgespekter NEO 7 Chip drauf.
      Beide funktionieren, aber wir hatten sehr viele Ausfälle.
      Die RehGPS-Platine arbeitet mit 3,3V. Und die einzige Verbindung zum IQxx wäre das Tachosignal.
      So, man könnte meinen, da kann es keine Probleme geben, wenn der IQxx mit 5V arbeitet.
      Dem ist aber leider nicht so.
      Verstehen tun wir das auch nicht, aber es ist so.
      Also ist es wirklich sinnvoll, deinen IQ10 auf 3,3V umzubauen.
      Wenn du gut löten kannst, baue doch deinen IQ10 auf einen IQ11 3,3V um.

      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Kommunikationsproblem Rehoiler und Startsequenz " geschrieben. 10.09.2020

      Dete ist ja in Reha und hat nur seinen Laptop dabei. Dort hat er aber keine aktuelle Version drauf.
      Aber seine Reha sollte demnächts fertig sein und dann wird er sicherlich einen Download Link hier reinstellen.

      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Kommunikationsproblem Rehoiler und Startsequenz " geschrieben. 10.09.2020

      Hallo,
      wir haben momentan große Probleme mit den HC-06 BT-Modulen.
      Unser Dete hatte jetzt dazu noch einen Unfall und ist zur Zeit in Reha.
      Kommen wir jetzt zur Baudrate
      Also bei allen BT-Modulen kann man die Baudrate verändern. Teilweise aber doch recht mühsam.
      Jetzt haben wir festgestellt, das es je nach dem was für ein HC-06 man hat, da es Probleme mit der Komunikatoin gibt, eben wegen der unterschiedlichen Baudraten.

      Dete hat da deshalb auf die schnelle 2 Neue Software online gestellt.
      Die V.11.5 die ist für die alten BT Adapter und arbeitet mit 4800 baud. Also muss natürlich der BT-Adapter auch auf die 4800 baud umgestellt werden.
      Für die Neusten HC-06 Module haben wir die V.11.6. Die ist auf 115200 baud programmiert.

      Grüsse
      turboschleicher

      und die V.11.6 die ist auf 115200 baud eingestellt.

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Eingestellte Daten konnen nicht geändert werden" geschrieben. 04.09.2020

      Hallo Einzylinder,
      musst nur lesen

      Zitat
      So habe jetzt ein Timeout nach 10sec rein getan, hat natürlich den Nachteil das man 10sec ohne Eingabe die Verbindung zur App weg ist. Nun muss Ingo das jetzt nur noch in der App Signalisieren oder ein automatischen Neuaufbau rein zaubern.



      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Eingestellte Daten konnen nicht geändert werden" geschrieben. 03.09.2020

      Erste Betaversion v.11.5

      Zitat
      So habe jetzt ein Timeout nach 10sec rein getan, hat natürlich den Nachteil das man 10sec ohne Eingabe die Verbindung zur App weg ist. Nun muss Ingo das jetzt nur noch in der App Signalisieren oder ein automatischen Neuaufbau rein zaubern.


      So du hast die v.11.6 drauf. Dete liefert zur Zeit diese Version aus. Das heisst dann auch dein BT-Modul ist schon umgestellt auf 115200baud.
      Ingo hat aber noch keinen Neuaufbau in die App reingezaubert.
      Geh jetzt mal hin:
      1. Mit App verbinden
      2. Jetzt ganz schnell, bevor das Timeout kommt deinen Wert ändern und schreiben.
      3. Neuer Wert sollte jetzt gespeichert sein.

      Probier das mal!

      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Eingestellte Daten konnen nicht geändert werden" geschrieben. 03.09.2020

      Ja, du hast die 11.6 drauf.
      Aber wenn du runter scrollst wird dir die Version richtig hübsch angezeigt.

      Wie man einen Reset macht?
      Wer lesen kann ist ja im Vorteil. Steht in der Bedienungsanleitung auf Seite 13:

      Reset
      Zurücksetzen der Einstellungen Sollten während der individuellen Einstellungen Fehler aufgetreten sein oder falsche Werte gespeichert worden sein, kann der Auslieferungszustand durch folgendes Vorgehen wieder hergestellt werden:
      • Das System abschalten (→ Zündung Aus).
      • Platinen Taster gedrückt halten.
      • Das System einschalten (→ Zündung Ein) und den Taster noch weitere 5 Sekunden gedrückt halten.
      Anschließend sind alle Werte wieder auf den Auslieferungszustand gesetzt.

      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Eingestellte Daten konnen nicht geändert werden" geschrieben. 03.09.2020

      Die IQ11 Softwareversion wird dir in der App angezeigt.
      1. Verbinde dich mit deinem IQ11
      2. Gehe auf Details und scrolle ganz nach unten, dort wird dir dann die Softwareversion deines IQ11 angezeigt.

      Achja, wegen der komischen Werte.
      Mache erst mal einen Reset, vielleicht hat sich da, blos die Software verschluckt.

      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Eingestellte Daten konnen nicht geändert werden" geschrieben. 03.09.2020

      Hallo JotBe,
      da es zwischenzeitlich soviel unterschiedliche HC-06 gibt, haben die Probleme auch verstärkt zugenommen.
      Daher wäre es wichtig zu wissen welche Softwareversion hast du auf deinem IQ11 und welche auf dem HC-06.
      Wenn du ein altes BT Modul mit Software linvorV1.8 (verwendet den BC417 Chip von CSR) hast sollte es keine Probleme mit dem IQ11 geben.
      Wenn dein BT Modul die V.3.0 drauf hat (verwendet den BC353 Chip von CSR) wirst du mit dem IQ11 mit 11.3 und älter immer Probleme haben.
      Dete hat als Zwischenlösung, ein Timeout in die IQ11 Software gebastelt und die Bautrate des HC-06 auf 115200 baud erhöht, damit gab es die wenigsten Probleme.
      Jetzt ist erst mal warten angesagt, Ingo muss die App erst einmal anpassen und Dete dann noch ein Finetuning an der IQ11 Software machen.
      Zur Zeit einfach nur mühsam mit diesen vielen unterschiedlichen HC-06.

      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "plötzlich Problem mit bewährtem Rehoiler" geschrieben. 29.08.2020

      Hallo GIGIMAN,
      die 4 Platinen DIP Schalter haben gerne mal nach so langer Zeit Kontaktprobleme.
      Es ist aber eher wahrscheinlich das dein Controller den Löffel abgegeben hat.
      Wenn es am Controller lag, würde ich gleich auf den IQ8 upgraden.
      Einziger Unterschied IQ7 hat einen Atmega 8 drauf und der IQ8 hat einen Atmega 168 drauf. Dann besorg dir noch ein BT-Modul und schon kannst du deine Einstellungen via Handy App machen. Da es dann die anfälligen DIP Schalter nicht mehr brauch, noch die richte Schalterstellung Brücken löten, schon ist dein IQ 8 fertig.

      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Den ATMega168 auf dem Rehoiler programmieren können?" geschrieben. 12.08.2020

      Hallo Gemeinde,

      Zitat
      Ich habe dir ja geschrieben, mal schnell den Programmcode... den gibt es sicher nicht. Den muss man sich verdienen.
      Sich mal schnell hier anmelden und einbisschen schreiben und danach sich die mühevolle Entwicklung des Kettenölers einzuvernehmen geht garnicht.
      Mach hier mit, helfe denen die Hilfe brauchen und unterstütze dieses non profit Projekt.


      Da steht nicht das du den Quelltext nicht bekommen kannst und da wirst du nicht speziell angesprochen, das gilt für alle.
      Was ihr hier nicht seht, Dete wie auch ich bekommen laufend Anfragen bezüglich den Quelltext.
      Wir können und wollen auch nicht jede Anfrage auf Seriösität überprüfen. Einfach hier mitmachen, den Neuen Usern das erlernte weiter geben und so das Board unterstützen.
      Der Rest ergibt sich mit der Zeit von alleine.

      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Den ATMega168 auf dem Rehoiler programmieren können?" geschrieben. 12.08.2020

      Hallo Gerd,
      ich bin hier im Board schon viele Jahre tätig und unterstütze Dete´s Rehoiler Projekt mit Leidenschaft am Selber machen.
      Dete hat in über 10 Jahren kontinuierlich an seinem eigenen Kettenöler gearbeitet.
      Das ist sein Gedankengut!!!
      Ich habe mir sein Vertrauen über die Jahre erarbeitet und unterstütze ihn mit meinem Wissen.
      Ich habe dir ja geschrieben, mal schnell den Programmcode... den gibt es sicher nicht. Den muss man sich verdienen.
      Sich mal schnell hier anmelden und einbisschen schreiben und danach sich die mühevolle Entwicklung des Kettenölers einzuvernehmen geht garnicht.
      Mach hier mit, helfe denen die Hilfe brauchen und unterstütze dieses non profit Projekt.

      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Den ATMega168 auf dem Rehoiler programmieren können?" geschrieben. 11.08.2020

      Hallo Gerd,
      ich arbeite auch schon seit einigen Jahren hin und wieder mit Arduino.
      Hier mal einwenig Arduino-Hardware von mir.

      Dete hat ca. 2009 auf dem Rehoiler angefangen AVR Controller einzusetzen. Damals hat Dete sich für Bascom entschieden.
      Ich nehme zwar öfter mal die Hardware von einem Arduino, programmiere es dann aber mit den Bascomfile.
      Ich lasse bewusst hier im Board Arduino weg, denn dazu gibt es haufenweise Arduino Foren.
      Den Arduino als Programmer zu nehmen liegt aber natürlich sehr nahe. Ich nehme ihn auch öfter mal in die Hand.

      Grüsse
      turboschleicher|addpics|t7m-e-00cc.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Den ATMega168 auf dem Rehoiler programmieren können?" geschrieben. 10.08.2020

      Hallo Gerd,
      also nochmal zum mitschreiben.
      Das Set für 3,50€ von Binggogo besteht aus dem eigentlichen USBasp Programmer und das Teil wo der Controller reingesteckt wird. Mit dem beiliegenden Kabel wird dieses mit dem USBasp Programmer verbunden.
      Mit dem USBasp kannst du alle diese Atmel Controller programmieren. Du musst sie nur richtig am USBasp anschliessen. Da hilft natürlich das Datenblatt des verwendeten Controller.
      List of supported chips:
      51 Series: AT89S51, AT89S52,, AT89S53, AT89S8252
       
      AVR Series:
      ATTiny12 (L), ATTiny13 (V), ATTiny15 (L), ATTiny24 (V), ATTiny25 (V), ATTiny26 (L), ATTiny2313 (V) ,
      ATTiny44 (V), ATTiny45 (V), ATTiny84 (V), ATTiny85 (V), AT90S2313 (L), AT90S2323 (L), AT90S2343 (L),
      AT90S1200 (L), AT90S8515 (L), AT90S8535 (L), ATMEGA48 (V), ATMEGA8 (L), ATMEGA88 (V),
      ATMEGA8515 (L), ATMEGA8535 (L), ATMEGA16 (L), ATMEGA162 (V), ATMEGA163 (L), ATMEGA164 (V),
      ATMEGA165 (V), ATMEGA168 (V), ATMEGA169 (V), ATMEGA169P (V), ATMEGA32 (L), ATMEGA324 (V),
      ATMEGA325 (V), ATMEGA3250 (V), ATMEGA329 (V), ATMEGA3290 (V), ATMEGA64 (L), ATMEGA640 (V),
      ATMEGA644 (V), ATMEGA645 (V), ATMEGA6450 (V), ATMEGA649 (V), ATMEGA6490 (V), ATMEGA128 (L),
      ATMEGA1280 (V), ATMEGA1281 (V), ATMEGA2560 (V), ATMEGA2561 (V), AT90CAN32, AT90CAN64,
      AT90CAN128, AT90PWM2 (B) , AT90PWM3 (B), etc

      So und nun zu dem Teil wo der Controller rein kommt. Dieser ist nur für den AT 16 und AT 32 und PIN kompatible, also breiter Sockel.
      Da passt jetzt natürlich dein AT168 nicht rein.
      Wenn du nun noch zusätzlich den schmalen wie im Link oben kaufst, kannst den USBasp Programmer dort anschliessen.

      Und die v.11.0 ist die Rehoilersoftware die dann auf den AT168 kommt. Aber nur als *.bin und als *.hex. Das ist der kompilierte code den du dann auf den Controller schiebst.

      Wenn du jetzt die Hardware in China bestellst, geht das in der Regel min. 6 Wochen bis teilweise 3 Monate.
      Wenn dich die Kosten nicht stören, kannst dir natürlich auch einen Deutschen Händler suchen. Kostet halt einiges mehr.

      Achja, ich habe dir den Link zu myAVR gepostet. Mehr brauch es nicht. Einfach die Datei entpacken und die myAVR_ProgTool.exe starten. Eventuell fehlen je nach Betriebssystem noch Treiber, die gibt es aber auf der Homerpage.

      Alles klar????
      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Den ATMega168 auf dem Rehoiler programmieren können?" geschrieben. 10.08.2020

      Hallo Gerd,

      Zitat
      die Abbildungen der Sets passen nicht zu den Beschreibungen


      Doch passen schon, musst nur genauer lesen. Habe mal deinen bei Biggogo angesehen.
      Zuerst kommt die Liste der supported Chips. Also welche Chips du mit den USBasp programmieren kannst.
      USB ISP USBasp Programmer For ATMEL
      Und dann weiter unten steht welche Chips auf den Sockel / Adapter passen.
      AVR Minimum System Board ATMEGA16 ATmega32

      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Den ATMega168 auf dem Rehoiler programmieren können?" geschrieben. 10.08.2020

      Hallo Gerd,

      Zitat
      Woran erkennt man den passenden Sockel?


      Mit den Augen.
      DIL DIP Socket schmal oder breit.
      Klar kannst du mit BascomAVR auch den Controller füttern. Aber nimm doch dazu den myAVR ist einfacher. klick mich
      Was den Rehoiler angeht ist ja die Software im Downloadbereich zu finden.
      Natürlich gibt es im www tausende andere Projekte die einen ATmega Controller verwenden.
      Schau dir das Programm erst einmal an, schliesse dann die Hardware an, mach deinen Controller rein. Und dann erst einmal einwenig probieren und natürlich sich im www schlau machen.

      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Den ATMega168 auf dem Rehoiler programmieren können?" geschrieben. 10.08.2020

      Hallo RobinO,
      achtung, das auf deinem Bild abgebildete Set ist mit Großem Sockel also für die Größeren Controller.

      Entwiklungsumgebung sollte klar sein. Also Bascom. klick mich
      Um Software auf den Controller zu programmieren, findest du überall, im oberen Link zum USBasp findest du einige Link dazu.
      Aber das brauchst du alles dann nur einmal. Du machts einmal den Bootloader auf dem Controller, Danach wird die IQxx Soft mit dem USB-Adapter oder dem BT-Adapter via Bootloader.exe auf den Controller geschickt.
      Programmcode, wird nicht veröffentlicht, da sonst zu viel in der Software rumgemurxt würde.
      Wenn du dich dann mal aber in Bascom auskennst und länger dabei bist, sieht das dann anderst aus.

      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Den ATMega168 auf dem Rehoiler programmieren können?" geschrieben. 10.08.2020

      Hallo RobinO,
      jetzt brauchst du erst einmal die Hardware. Nimm zum programmieren einen USBasp Programmer, die gibt es bei ebay für ein paar Euro.
      Oder du baust dir selber einen klick mich
      Damit du nicht jedesmal zum programmieren den Controller dran fummeln musst, noch so ein Platinchen dazu klick mich

      Natürlich kannst du auch mit deinem Arduino-Board den Controller programmieren. Da liegt es aber nahe im Arduinoforum zu fragen.

      So und dann kann es auch schon los gehen, !!!Learning by Doing!!!

      Grüsse
      turboschleicher

    • turboschleicher hat einen neuen Beitrag "Hallo und Fragen zu IQ/BT/GPS" geschrieben. 06.08.2020

      Hallo lim0,
      den TRU COMPONENTS TC-GQ16F-10D findest du auch bei Voelkner und anderen Online-Shop´s.
      Ich werde aber nicht ganz schlau in der Beschreibung.
      Da steht es ist ein Druckschalter. Dann geht er nicht, denn wir brauchen einen Taster.
      Wenn man aber weiter liest, steht da:
      Funktionen: tastend
      Da würde ich jetzt verstehen, das es ein Taster ist.
      Da hilft blos nach fragen.
      Auch der Anschluss der RGB-LED wird nicht einfach. Denn wir verwenden eine Bipolar-LED die wir mit 2 Controllerausgängen ansteuern.

      Grüsse
      turboschleicher

Empfänger
turboschleicher
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz